GSSG | Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit

Weitere Projekte

Die GSSG betreut und fördert nicht nur schon bestehende Projekte. Sie plant auch für die Zukunft und arbeitet teilweise in internationalen Zusammenhängen.

Gesundheitstraining

2021 betreut die GSSG das „Gesundheitstraining für Menschen mit HIV“.  Das Training richtet sich an alle, die den Umgang mit HIV für sich alltagstauglicher und zufriedenstellender gestalten wollen. Gesundheitstrainerin Ulla Clement-Wachter aus Stuttgart organisiert die Gruppen von zehn bis zwölf Teilnehmenden, die sich austauschen und mit ihrer HIV-Infektion auseinandersetzen. Hinzu kommen Referenten wie Jacob Hösl (Recht) und Martin Dannecker (Sexualität und Partnerschaft). Das Gesundheitstraining fördert, so Ulla Clement-Wachter, die Entwicklung und Aktivierung von Selbstmanagementkompetenzen und erhöht damit die Lebensqualität. „Normalität“ kehrt wieder zurück. Weitere Informationen und zur Anmeldung hier.

STI-Postkartenreihe

2010 entwickelte die GSSG zusammen mit der Aids-Hilfe Baden-Württemberg eine Postkartenreihe zu sexuell übertragbaren Krankheiten. Ziel des Projekts war es, Aufmerksamkeit für einige sexuell übertragbare Krankheiten (STD) zu wecken. Die Postkarten stehen als Download zur Verfügung: SyphilisTripperCondylomen, Chlamydien

Die GSSG hat viele gute Ideen für neue Projekte im Bereich sexuelle Gesundheit. Einige Projektideen haben Pionier- und Modellcharakter.

Zum Beispiel engagiert sich die GSSG für mehrere Buchprojekte, darunter eines von Frauen zu HIV.

Die Stiftung arbeitet außerdem an einem Spezialangebot für Behinderung und Sex.

Skip to content